Die ökonomische Erforschung der lateinamerikanischen «Mittelklassen»: Ein Review aus klassentheoretischer Perspektive

Matthias Schulz, Bahareh Gondani

Die in den letzten Jahren erschienenen internationalen entwicklungsökonomischen

Publikationen zu lateinamerikanischen «Mittelklassen» erfahren eine grosse wissenschaftliche

und öffentliche Aufmerksamkeit. Obwohl die in den ökonomischen Publikationen

angewendeten Konzeptualisierungen von «Mittelklassen» deutlich von jenen

der sozialwissenschaftlichen Forschung abweichen, werden die Ergebnisse der

ökonomischen Forschung in viele sozialwissenschaftlichen Publikationen referenziert.

Um die Frage der Anknüpfbarkeit der ökonomischen und sozialwissenschaftlichen

Forschungsstränge zu klären, diskutiert der vorliegende Artikel die Ergebnisse der

ökonomischen Forschung zu lateinamerikanischen «Mittelklassen» vor dem Hintergrund

der verwendeten Konzepte von Klasse und den Operationalisierungen ihrer

Mitten. Das Review basiert auf einer systematischen Publikationssuche der wirtschaftswissenschaftlichen Veröffentlichungen zum Thema im Beobachtungszeitraum 2000–2018.

Keywords: Mittelklasse, Entwicklungsökonomie, Klassenanalyse, Lateinamerika, Ungleichheit, wissenschaftliches Review

Vol: 1/2019 - Article 1.5

DOI: http://dx.doi.org/10.18753/2297-8224-133